Sturkopf

Ein Spruch, den Bully Besitzer sehr oft benutzen. Sei es daheim oder beim Spaziergang. Aber ich glaube, ich habe da ein besonders hartnäckiges Modell erwischt. Meine Yoko hat zur Zeit wieder einmal, oder auch wie so oft, keine Lust spazieren zu gehen.

Ganz anders ist das mit der Spazierfahrt mit dem Auto. So schnell kann man da gar nicht sein, wie die Dame auf ihren Platz will. Ruck Zuck!

Ich nenne mein Fahrzeug gerne einen „Hundefänger“; ein Peugeot Partner. Die größere Sitzbank ist weg geklappt, damit Yoko einfacher einsteigen kann, und der schmale, verbleibende Platz ist reserviert für meine Diva.

Bei meinen Einkauf nehme ich sie auch gerne mit. Das Dumme ist aber, die Marmorbüste (ich weiß nicht, ob man anders sagen könnte) obwohl Menschen sie gerne ansprechen; keine Bewegung. Da werde ich gerne mal gefragt, ob der Hund lebt oder nur ausgestopft ist. Aber beim spazieren gehen; Katze! Und schon bewegen sich 40 kg Kampfgewicht in die Leine, Gar nicht so einfach, Yoko wieder zu stoppen. Oder auch ihre spezifischen “ Freunde“. Seltsamer Weise ist sie sehr ruhig und gechillt. fast auf gleicher Höhe und der andere kläfft immer noch, dann wird sie lebendig.

Mütter mit Kind ist auch so ein Thema. Generell haben die Mütter beim ersten Kontakt Angst. Wenn sie aber gefragt und die Beschnuppern positiv war, ist Yoko lammfromm. Auch kleinen Kindern gegenüber vergällt sie sich vorbildlich. Zuvorkommend, ohne Aggression oder falschem Verhalten. Viele Mütter haben dadurch den Kontakt als positiv angesehen.

Nur bei manchen Hündinnen; ich weiß nicht, was ich da falsch mache. Aber ansonsten kann ich zufrieden sein. Ihr personenbezogener Futterautomat (nicht ich) freut sich auch immer wieder, wenn Yoko auf Befehl Sitz macht. Oder ihren kleinen Ball nachspurtet auf dem gemeindlichen Bolzplatz, aber auch in der freien Natur macht sie das gerne, nicht immer, aber immer wieder auf den gleichen Wegen.

So, genug über meinen Sturkopf geschrieben, ich muß mich noch um andere Dinge kümmern. Bis demnächst wieder einmal.

Categories:

Tags:

noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.